Blog

Blog

In unserem Blog finden Sie wertvolle Informationen, hilfreiche Tipps und interessante Fakten rund um das Thema Schlaf.

Suchergebnisse für : schlafen

Warum gähnen wir? Ist Gähnen ansteckend?

Es ist die erste Aktivität des Tages und meist auch die letzte: das Gähnen. Kaum ist der Mensch aus dem Schlaf erwacht, reckt und streckt er

Lebensmittel, die Ihren Schlaf unterstützen

Rasch einschlafen, durchschlafen, ausgeruht aufwachen und frisch in den Tag starten… Ein schöner Traum, der nur leider für viele Menschen nichts mit der Realität zu tun hat. Zu schade, denn man kann einiges für einen erholsamen Schlaf tun – beispielsweise durch eine schlaffördernde Ernährung.

Ein bisschen Medizinwissen vorneweg: Hormone sorgen dafür, dass der Körper müde wird und schlafen kann. Die wichtigste Rolle spielt dabei das Schlafhormon Melatonin, das vor allem nachts produziert wird. Um Melatonin zu bilden, braucht man das Glückshormon Seratonin und die Aminosäure Tryptophan – und beide finden sich in unserem Essen!

So geht’s: Aufwachprobleme am frühen Morgen vermeiden

Der Wecker klingelt, es ist noch früh. Warum jetzt aufstehen? Der Snooze-Knopf hilft, den gerade so angenehm tiefen Schlaf fortzusetzen. Wäre da nicht die Arbeit, die ruft! Schlimmer noch: Wir hören den Wecker nicht, und wachen zu spät auf. Woran liegt es, dass uns das morgendliche Aufstehen so schwer fällt?

Schlafpositionen und was sie über uns aussagen

Im Jahr 2003 präsentierte Dr. Chris Idzikowski, Direktor des Schlaf-Bewertungs- und Beratungszentrums des Schlafzentrums Edinburgh, die Ergebnisse einer Untersuchung zu Schlafpositionen. Er hatte 1.000 Probanden beobachtet und schlussfolgerte aus der Tatsache, wie sie sich betteten, auf ihren Charakter. Auch wollte er herausgefunden haben, wie die verschiedenen Liegepositionen die Gesundheit beeinflussen. Bei BBC News stellte er seine Forschungsergebnisse vor:

Schlaf als Event: Veranstaltungen und besondere Aktionen

Waren Sie schon einmal bei einem Schlaf-Event? Nein? Dann legen wir Ihnen das wärmstens ans Herz. Doch keine Sorge: Im Rahmen dieser Veranstaltungen wird nicht nur geschlafen. Es geht vielmehr darum, den Besucherinnen und Besuchern eine andere Herangehensweise an das Thema Schlaf näherzubringen.